Ehemaliger Pharma-Manager leitet jetzt Burnout-Klinik

Philippe Widmer wird neuer Klinikdirektor der psychiatrischen Fachklinik Clinica Holistica Engiadina.

, 20. November 2023 um 07:29
image
Philippe Widmer. | zvg
Philippe Widmer übernimmt Anfang Dezember als neuer Direktor die Leitung der Clinica Holistica Engiadina in Susch im Kanton Graubünden. Wie die zur Senevita-Gruppe gehörende Klinik mitteilt, wechselt Widmer von der Senevita Lindenbaum, wo er als Geschäftsführer für 170 Angestellte und 140 Bewohnerinnen und Bewohner verantwortlich war.
Widmer hat an der Universität Lausanne Pharmazie studiert und an der Universität Bern in klinischer Pharmazie promoviert. Er bringe eine langjährige und breite Erfahrung in der Führung von Organisationen sowie in der Führung von Mitarbeitenden mit, heisst es in der Mitteilung. Widmer war unter anderem General Manager Schweiz bei Vifor Pharma in Fribourg.
Er tritt die Nachfolge von Marco Oesch an, der im Februar 2024 die Position des CEO bei der Gesundheit Mittelbünden in Thusis übernimmt.
Die Clinica Holistica Engiadina in Susch am Fusse des Flüelas ist eine Spezialklinik für die Behandlung von Stressfolgeerkrankungen. Das Therapiekonzept der Klinik wurde speziell für die Behandlung von Stressfolgeerkrankungen entwickelt. Im Jahr 2023 sind rund 100 Mitarbeitende in der Clinica Holistica Engiadina tätig.
  • senevita
  • spital
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neue Direktorin für das Spital Nidwalden

Ursina Pajarola ist ab Oktober die Direktorin des Spitals Nidwalden. Sie leitet derzeit noch eine Altersresidenz.

image

Deshalb bauten die Stararchitekten das neue Kispi

Seid ihr noch bei Trost, fragte sich ein SVP-Politiker beim Anblick des neuen Kinderspitals Zürich. Es gibt aber Gründe für den exklusiven Bau.

image

Sogar das Spital Schwyz schreibt nun rote Zahlen

Es ist das erste Mal seit acht Jahren: Das bisher rentable Spital Schwyz hat 2023 Verlust gemacht.

image

Spital Wetzikon: Petition für «euses Spital»

Im Zürcher Oberland engagieren sich viele für ihr Spital Wetzikon. Innert 24 Stunden kamen über 15'000 Unterschriften zusammen.

image

Daler Spital: 17 Jahre ohne Defizit

Der Stiftungsrat des Freiburger Spitals erklärt dies vor allem mit dem Kostenmanagement – also einem «respektvollen Umgang mit den öffentlichen Geldern».

image

Spitalkrise? Thurmed bezahlt sogar Dividenden

Die Thurgauer Kantonsspital-Gruppe durchlebt zwar ebenfalls ein schwierige Zeit. Sie kann aber immer noch einen namhaften Gewinn vermelden.