KSW: So ordnet das Spital seine künftige Führung

Um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern, passt das KSW per Januar 2022 seine Führungsorganisation an. Vorsitzender der Geschäftsleitung wird Rolf Zehnder.

, 26. Oktober 2021, 11:22
image
Die Bevölkerung in der Region Winterthur wächst und wird älter. Alternde Menschen leiden oft an verschiedenen Krankheiten zugleich, was mehr Spitalaufenthalte zur Folge hat. «Gleichzeitig schreiten Spezialisierung und Individualisierung der Medizin voran. Die Digitalisierung schafft neue Möglichkeiten und beeinflusst Strukturen und Prozesse. Die gesamte Organisation ist stark gefordert, denn auch die Einhaltung von regulatorischen Vorgaben und die Rekrutierung von qualifiziertem Personal werden anspruchsvoller», gibt das Kantonsspital Winterthur (KSW) in seinem Communiqué zu denken.  

Spitalneubau eröffnet bald

Ein grosser Meilenstein ist bald erreicht: Im Februar 2022 eröffnet das KSW seinen Spitalneubau. Gleich zu Beginn des neuen Jahres will man die Führungsorganisation anpassen. Damit soll das wachsende Spital plan- und steuerbar, agil und attraktiv für Fachkräfte bleiben, heisst es weiter.
Die Fachbereiche erhalten teils deutlich mehr unternehmerische Eigenverantwortung als bisher. Für die übergeordneten Themen, die das ganze Spital oder eine Gruppe von Fachbereichen betreffen, wird eine sechsköpfige Geschäftsleitung verantwortlich sein. Sie ist mit bisherigen Mitgliedern der Spitalleitung besetzt. 
Zwei Mitglieder der Geschäftsleitung führen die fachverantwortlichen Chefärztinnen und -ärzte. Mehrfachrollen wie bisher wird es im klinischen Bereich nicht mehr geben. Mit diesem Entscheid soll genügend Zeit für wichtige Führungsaufgaben bleiben. Ganz nach dem Motto: Wer mit der Gesamtführung betraut ist, führt nicht gleichzeitig eine Klinik oder ein Institut des Spitals.

Rolf Zehnder ist Vorsitzender der GL

Vorsitzender der Geschäftsleitung wird Rolf Zehnder sein, der jetzige Spitaldirektor des KSW. Für die Beratung bestimmter Fragestellungen setzt die Geschäftsleitung eine erweiterte Geschäftsleitungskonferenz mit 15 bis 20 Mitgliedern ein. Oberstes strategisches Führungsorgan bleibt der Spitalrat.
Für die Mitarbeitenden sowie für die Patientinnen und Patienten habe die neue Organisation vorerst keine direkten Auswirkungen. Am heutigen vielfältigen Angebot ändere sich nichts. 

Das sind die Mitglieder der KSW-Geschäftsleitung ab 1. Januar 2022

  • Rolf Zehnder, CEO, Vorsitzender der Geschäftsleitung
  • Professor Cornel Sieber, CMO, verantwortlich für den klinischen Bereich A
  • Professor Stefan Breitenstein, CMO, verantwortlich für den klinischen Bereich B
  • Susanna Oechslin, CNO, verantwortlich für die zentrale Pflege und das Aufenthaltsmanagement
  • Alexander Nelles, CIO, verantwortlich für Prozessgestaltung und Digitalisierung
  • Hansjörg Lehmann, CFO, verantwortlich für Finanzen und Controlling
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Jetzt geht auch Gregor Lindners Stellvertreter

Michael Haidinger, der stellvertretende Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere und Notfallmedizin, verlässt das Bürgerspital. Sein Weggang reiht sich in eine Serie von Personalabgängen in Solothurn ein.

image

Neuer Chefarzt in der Berner Klinik Montana

André Zacharia wird zum Chefarzt der Neurologie der Klinik Montana befördert. Seit etwas mehr als einem Jahr ist er als stellvertretender Chefarzt tätig.

image

Das Neubau- und Modernisierungsprojekt am Sonnenhofspital der Lindenhofgruppe ist erfolgreich abgeschlossen

Das Sonnenhofspital gilt als Top-Adresse in der Schweiz für orthopädische und traumatologische Behandlungen auf höchstem Niveau. Um diesem Anspruch auch in Zukunft gerecht werden zu können, wurde das Sonnenhofspital in den letzten 4 Jahren baulich erweitert und modernisiert.

image

Solothurn muss neuen Notfallmediziner suchen

Chefarzt Gregor Lindner hat gekündigt. Nun muss die Notfallstation des Bürgerspitals Solothurn einen Nachfolger finden.

image

Michael Huber zum Chefarzt befördert

Der bisherige Leiter Pneumologie am GZO Spital Wetzikon hat die Funktion als Chefarzt Pneumologie und Schlafmedizin übernommen.

image

Clinica Hildebrand befördert Neurologe Paolo Rossi

Die Tessiner Rehabilitationsklinik stellt sich organisatorisch neu auf. Dabei kommt es zur Ernennung von Paolo Rossi zum Co-Chefarzt.

Vom gleichen Autor

image

Medikamente: «Wir betonen seit Jahren, dass die Situation immer schlechter wird»

«Problematisch» – so stuft der Bund die Arzneimittel-Engpässe ein. Nun soll eine Taskforce Massnahmen prüfen. Was sagt die Branche dazu? Wir haben nachgefragt.

image

Protest in Lausanne: Angestellte des Unispitals wollen mehr Lohn

Rund 250 Mitarbeitende des Universitätsspitals Chuv und Gewerkschaftsvertreter protestieren vor dem Hauptgebäude für einen vollen Teuerungsausgleich.

image

Die Grünenthal Pharma hat eine neue Leiterin

Maya Marescotti wurde zur Country Managerin der Schweizer Vertriebseinheit des in Deutschland gegründeten forschenden Pharmaunternehmens ernannt.