Kantonsspital Glarus hat einen neuen Leitenden Arzt Chirurgie

Die Geschäftsleitung hat Bassey Enodien zum neuen Leitenden Arzt Chirurgie gewählt. Er löst den langjährigen Mitarbeiter Martin Walliser ab.

, 17. Januar 2023, 09:36
image
Bassey Enodien wechselt vom Spital Wetzikon GZO zum Kantonsspital Glarus. | zvg
Im Juni kommt es am Kantonsspital Glarus zu einem Führungswechsel: Neu zum ärztlichen Team der Chirurgischen Klinik stösst Bassey Enodien. Er wurde als Ersatz für Martin Walliser gewählt, der sich entschieden hat, nach 15 Jahren eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.
Das traumatologische Fachgebiet übernehmen laut Mitteilung Helena Kübler und David Streiff.
Mit Enodien soll die viszeralchirurgische Versorgung und insbesondere die Proktologie inklusive Versorgung des Beckenbodens im Kanton gestärkt werden.

Wechsel vom Spital Wetzion

Bassey Enodien ist Facharzt für Chirurgie und Schwerpunktträger Allgemeinchirurgie und Traumatologie. Aktuell arbeitet er im Spital Wetzikon GZO, wo er in den vergangenen zwei Jahren unter anderem die proktologische Sprechstunde etabliert und zusätzlich ein interdisziplinäres Beckenbodenzentrum mitaufgebaut hat.
Dank seiner langjährigen allgemeinchirurgischen Erfahrung im Regionalspital Emmental und am GZO Spital Wetzikon, wird er während der Dienste sämtliche chirurgischen und traumatologischen Notfallpatienten versorgen und im Elektivprogramm neben den viszeralchirurgischen auch traumatologische Eingriffe vornehmen können.

In der Forschung tätig

Während seiner Laufbahn war Enodien auch im Stadtspital Triemli, im Kinderspital Zürich und im See-Spital Horgen tätig. Auch in der Forschung ist er tätig. Seine Schwerpunkte liegen dabei in den Bereichen Gesundheitsökonomie, Koloproktologie und Hernienversorgung.
Enodien ist in Hamburg aufgewachsen, wo er an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf Humanmedizin studiert hat. Seit 2006 lebt er permanent in der Schweiz.

Ein Naturfreund

Er liebe die Natur und freue sich bereits darauf, das schöne Glarnerland besser kennen zu lernen, ist der Mitteilung zu entnehmen.
Zu seinen Hobbies zählen unter anderem das Obidience-Hundetraining mit seinem Hund und der Wassersport, sei es auf dem Wasser oder unter der Wasseroberfläche.
Aktuell wohnt er mit seiner Lebensgefährtin in Männedorf.
  • kantonsspital glarus
  • gzo spital wetzikon
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Wetzikon: Jürg Schneider verlässt das Spital nach 28 Jahren

Am GZO Spital Wetzikon kommt es zum Chefarztwechsel: Die Leitung der Frauenklinik wird Alexandra Kochanowski übernehmen.

image

Schweizer Armee am GZO Spital Wetzikon im Einsatz

Diese Woche ergänzen 40 Armeeangehörige die Teams verschiedener Pflegestationen und Supportbereiche. Was das Personal und die Patienten dazu sagen.

image

Fallpauschalen: Höchstes Gericht gibt Kanton recht

Die vom Glarner Regierungsrat festgelegte Fallpauschale für stationäre akutsomatische Behandlungen im Kantonsspital Glarus ist rechtens.

image

Die Spitäler Uster und Affoltern kratzen die Kurve

Die beiden angeschlagenen Zürcher Spitäler haben es auf die Spitalliste 2023 geschafft. Grünes Licht erhält auch die Privatklinik Hohenegg.

image

Kooperation: GZO-Ärzte sind jetzt beim Zürcher Unispital angestellt

Das GZO Spital Wetzikon und das Unispital Zürich (USZ) arbeiten künftig im Bereich der Urologie zusammen. Das hat mehrere Änderungen zur Folge.

image

Spital Wetzikon rüstet sich für die neue Spitalliste

Das GZO Spital Wetzikon behandelt Schlaganfall-Patienten in einer neu eröffneten «Stroke Unit». Dies ist zwingend für den künftigen Leistungsauftrag, der auf weniger Spitäler konzentriert wurde.

Vom gleichen Autor

image

In der Berner Gefässchirurgie kommt es zu einem Handschlag

Die Insel Gruppe und die Spital STS AG wollen in der operativen Gefässmedizin zusammenarbeiten. Damit sollen komplexe Fälle im universitären Zentrum beschleunigt werden.

image

Sucht: Der Alkoholverkauf an Jugendliche in Bern nimmt ab

Das Blaue Kreuz führt im Kanton Bern jedes Jahr Alkoholtestkäufe durch. Im Vergleich zu den sehr hohen Zahlen im Jahr 2020, sind die Verkaufszahlen 2022 deutlich niedriger.

image

Die Rehaklinik Dussnang hat eine neue Ärztliche Direktion

Stephan Schlampp, Chefarzt Muskuloskelettale Rehabilitation, hat gemeinsam mit Alena Schütte, Chefärztin Geriatrische Rehabilitation, die Arztliche Direktion inne.