Warum die Privatklinikgruppe Hirslanden jetzt «Impflanden» heisst

«Impfen. What else?» Marken und Slogans haben Einfluss, Reichweite und Macht: Auch immer mehr Schweizer Spitäler, Kliniken oder Gesundheitsorganisationen ändern ihre Logos und rufen zum Impfen auf.

, 10. Dezember 2021, 11:00
image
Grosse Automarken wie Porsche, Fast-Food-Ketten wie Burger King oder Supermarkt-Riesen wie Lidl: Rund 150 Unternehmen rufen in einer gemeinsamen Kampagne zum Impfen gegen das Coronavirus auf und ändern dabei ihre Marken, Claims und Slogans. 
Die Liste wird immer länger und liest sich wie ein «Who's Who» der Wirtschaft. So etwas hat es noch nie gegeben. 
Auch immer mehr Schweizer Spitäler und Gesundheitsorganisationen springen jetzt auf die Kampagne auf und machen bei #ZusammenGegenCorona mit, einer Initiative einer Werbeagentur aus Deutschland.
Hier ein paar Beispiele:  
Hirslanden
Insel Gruppe
Careum
Kantonsspital Baden
Universitätsklinik Balgrist
Luzerner Kantonsspital
Weitere Beispiele von Spitälern und Unternehmen
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Deutsche Forscher testen zwei neuartige Covid-Impfstoffe

In Deutschland führen Forschende zwei Impf-Studien durch. Auf die Sicherheit und Wirksamkeit getestet wird etwa ein Impfstoff zum Inhalieren basierend auf einem Pockenvirus.

image

VR-Präsident wehrt sich gegen Vorwürfe

Bernhard Pulver, VR-Präsident der Insel-Gruppe, nimmt in der aktuellen Ausgabe der Jungfrau-Zeitung Stellung zu happigen Vorwürfen an die Adresse der Spitalführung unter Uwe E. Jocham.

image

So funktioniert der elektronische Medikamentenschrank

Die Aktionswoche Patientensicherheit ist angelaufen. Sie steht unter dem Motto «Gemeinsam zur sicheren Medikation». Ein Beispiel dazu liefert das Kantonsspital Baden mit dem elektronischen Medikamentenschrank.

image

Covid-Impfung: Neue Empfehlung für das Gesundheitspersonal

Eine Auffrischimpfung bietet gemäss BAG dem Gesundheitspersonal einen gewissen kurzzeitigen Schutz vor Infektion mit Erkrankung. Zudem könne eine erneute Impfung Arbeitsausfälle reduzieren.

image

OP-Zentrum von Hirslanden und Kantonsspital kommt nun doch nicht

Das geplante ambulante Projekt auf dem Bruderholz-Areal des Kantonsspitals Baselland (KSBL) ist gestoppt. Offenbar hat Hirslanden einen Rückzieher gemacht.

image

Drei Unispitäler nehmen schwer kranke Ukrainer auf

Die ersten fünf schwerkranken Menschen aus der Ukraine dürfen sich in der Schweiz behandeln lassen – nach einem aufwändigen Aufnahmeverfahren.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.