TV-Beitrag: Mehr Prestige für Alternativ-Medizin

Naturheilpraktiker ist neu ein anerkannter Beruf mit eidgenössischem Diplom. Der «Tagesschau»-Beitrag zu den Überlegungen und Folgen.

, 18. Mai 2015, 08:12
image
  • komplementärmedizin
  • politik
Naturheilpraktiker als anerkannter Beruf: Der «Tagesschau»-Beitrag geht der Frage nach, was die eidgenössische Diplomierung von Ayurveda-Therapeuten, TCM-Ärzten, Homöopathen oder Naturheilpraktikern bezweckt. 
Eine Idee dahinter: Vorurteile werden abgebaut, die Qualität der Angebote wird verbessert – und die Schulmedizin erfährt durch diese Diplome einfacher, dass sie es hier mit ausgebildeten Ansprechpartnern zu tun hat.
<iframe src='//tp.srgssr.ch/p/srf/embed?urn=urn:srf:ais:video:e6de3097-cbfb-458c-8f46-f0213ef43398' width='624' height='351' frameborder='0' name='Mehr Prestige für Alternativmedizin'></iframe>
HIER TESTWEISE GLEICH AUCH EIN GOOGLE-MAPS-EMBED-CODE:
<iframe src="https://www.google.com/maps/embed?pb=!1m10!1m8!1m3!1d2692.2812497418777!2d7.583075999999999!3d47.562315999999996!3m2!1i1024!2i768!4f13.1!5e0!3m2!1sde!2s!4v1431938492392" width="600" height="450" frameborder="0" style="border:0"></iframe>
Artikel teilen

Loading

Comment

2 x pro Woche
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Rega wählt FDP-Nationalrätin Petra Gössi in den Stiftungsrat

Die Schweizerische Rettungsflugwacht hat zwei neue Mitglieder in ihr Gremium gewählt: Petra Gössi und Gabriele Casso.

image

Covid-Pandemie: Bund und Kantonen steht ein neues Beratungsteam zur Seite

Die Covid-19 Science Task Force war einmal. Nun sorgt ein neues Team für die wissenschaftliche Expertise – vorerst ehrenamtlich. Vorsitzende ist Tanja Stadler.

image

Schweizer Ärzte gehen sparsamer mit Antibiotika um

Der Einsatz von Antibiotika ist gesunken. Dadurch konnten die Resistenzraten gebremst werden. Das zeigt der «Swiss Antibiotic Resistance Report 2022».

image

Andreasklinik: Gesundheitsdirektion stösst auf Gegenwind

Der Klinik in Cham soll der Auftrag für die Grund- und Notfallversorgung entzogen werden. Die «IG Wahlfreiheit Kanton Zug» wehrt sich mit einer Petition.

image

Medikamente: Bund senkt Preise, spart aber nur halb so viel wie zuvor

2020 bis 2022 rechnet das BAG wegen der Senkung von Arzneimittelpreisen mit Einsparungen von über 250 Millionen Franken. 2017 bis 2019 war es deutlich mehr.

image

Lobbywatch entschuldigt sich bei Gesundheitspolitikerin

Ruth Humbel lasse sich zu hundert Prozent als Lobbyistin bezahlen, kritisierte eine Organisation – zu Unrecht, wie sich herausstellte.

Vom gleichen Autor

image

Viktor 2022: Nominieren Sie jetzt!

Würdigen Sie aussergewöhnliche Leistungen im Gesundheitswesen 2022 und nominieren Sie bis Ende Januar Ihren persönlichen Favoriten.

image

Der ORBIS U Frame wird pilotiert

«Willkommen bei ORBIS» – seit vielen Jahren begrüsst ORBIS NICE seine Anwender mit diesen Worten. Als Marktführer im deutschsprachigen Raum hat ORBIS täglich viele tausend Nutzer aus allen Arbeitsbereichen eines Krankenhauses.

image

Effizienz im digitalen Zeitalter dank SHIP

Wenn sich Spitäler um Administratives kümmern, geht wertvolle Zeit verloren. Zeit, die für Patientinnen und Patienten fehlt. Das geht effizienter: SHIP vereinfacht das Schweizer Gesundheitswesen und stellt sicher, dass alle Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen haben.