Spital Muri: Personal erhält Corona-Prämie

Als Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz im Kampf gegen Covid-19 erhalten die rund 1000 Mitarbeitenden eine einmalige Corona-Prämie in der Höhe von bis zu 1000 Franken.

, 13. Januar 2022, 12:50
image
  • spital
  • spital muri
  • kanton aargau
  • coronavirus
  • prämien
«Die Mitarbeitenden des Spitals haben im vergangenen Jahr im Kampf gegen Covid-19 viel geleistet und tun dies auch weiterhin, um die Corona-Situation zu bewältigen», schreibt das Spital Muri im Kanton Aargau.
Nebst der Betreuung von 293 stationären Covid-Patienten – 43 davon auf der Intensivstation – «haben die Mitarbeitenden alles daran gesetzt, den Betrieb des Spitals jederzeit aufrecht zu erhalten und die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung des Freiamts sicherzustellen». Gleichzeitig sei dafür gesorgt worden, dass auch Nicht-Covid-Patienten weiterhin versorgt und behandelt werden konnten.

Über 60'000 Patienten

2021 wurden in Muri über 60'000 Patientinnen und Patienten versorgt. Stiftungsratspräsidentin Sabina Rüttimann: «Wir sind stolz auf das, was die Mitarbeitenden im vergangenen Jahr geleistet haben.» Als Dankeschön für das ausserordentliche Engagement und die hohe Flexibilität der Mitarbeitenden bei der Übernahme von Sonderschichten haben der Stiftungsrat und die Spitalleitung beschlossen, eine Covid-Prämie für das Jahr 2021 auszurichten. 
Die Prämie beträgt maximal 1000 Franken und ist abhängig vom Beschäftigungsgrad und der Anstellungsdauer im vergangenen Jahr. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Der Strom setzt Spitäler unter Strom

Vor höheren Strompreisen sind auch Spitäler nicht gefeit. Besonders arg soll es die beiden Spitalgruppen der Stadt Bern treffen.

image

Die Kunden spüren

28 Mitglieder zählt das Team von Dedalus HealthCare in der Schweiz: Sie alle haben seit dem 1. Juli 2021 eine neue Heimat. Da nämlich hat das Unternehmen seine Büroräume in Wallisellen vor den Toren Zürichs bezogen, im Bahnhofsgebäude zuoberst auf der linken Seite.

image

KSA: Diese Aufgabe übernimmt der entmachtete Pflegedirektor

Karsten Boden wird nach der Aufhebung seiner Funktion das Kantonsspital Aarau in einer Stabsstelle unterstützen.

image

Kantonsspital Obwalden strebt Fusion mit Luks-Gruppe an

Nach Nidwalden spricht sich auch die Obwaldner Regierung für einen Zusammenschluss mit dem Zentrumsspital aus.

image

Spital Menziken: Hans-Peter Wyss übernimmt Pflegeleitung

Hans-Peter Wyss ist seit fast zehn Jahren für das Asana Spital Menziken tätig. Nun wurde der Pflegeprofi befördert.

image

Spital Thurgau organisiert Frauenkliniken neu

Mit dem Zusammenschluss entsteht eine der grössten Frauenkliniken der Schweiz.

Vom gleichen Autor

image

Nach Widersprüchen: Die neue Patientenverfügung soll für mehr Klarheit sorgen

Der Berufsverband der Schweizer Ärztinnen und Ärzte hat seine Patientenverfügung überarbeitet. Neu kann der Wunsch nach einer Organspende festgehalten werden.

image

Das Elektronische Patientendossier wird für alle kommen

Es herrscht breiter Konsens, dass bei der kommenden Revision der Gesetzgebung Elektronisches Patientendossier die Pflicht für ein Dossier eingeführt wird.

image

Schweizer Arztpraxen erzielen 12,1 Milliarden Franken Umsatz

Ende 2020 waren in der Schweiz 16'876 Arztpraxen und ambulante Zentren tätig – 300 weniger als 2019. Der Bund präsentiert seine neuen Zahlen.