Notfall im Spital Wattwil bis zur Schliessung gesichert

Das Spital Wattwil schliesst per Ende März 2022 früher als geplant. Die zwei Notfallmediziner bleiben aber noch bis Ende 2022 und machen sich dann selbständig.

, 3. September 2021, 11:46
image
  • spital
  • spital wattwil
  • notfallmedizin
  • notfall
Mit dem Entscheid zur vorgezogenen Schliessung des Spitals Wattwil per Ende März 2022 wollen Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der Spitalregion Fürstenland Toggenburg (SRFT) eine «geordnete Schliessung» ermöglichen. Das Ziel dabei sei es, den Betrieb «etappenweise» zu verkleinern, jedoch das heutige Angebot weitgehend bis Ende März sicherzustellen. Ob dies vollumfänglich gelinge oder einzelne Bereiche dennoch früher geschlossen werden müssten, sei abhängig von der weiteren Entwicklung der Personalsituation, wie die SRFT mitteilt.
Bereits heute stehe jedoch fest, dass die ärztliche Betreuung der Notfallstation bis Ende März sichergestellt werden könne. Christof Geigerseder, Chefarzt Medizin Wattwil und Ärztlicher Leiter Notfallmedizin SRFT, und Johanna Jenny, Leitende Ärztin Notfallstation Wattwil, planen per Ende 2022 den Schritt in die Selbständigkeit. Daher haben sie zugesagt, der SRFT bis zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung zu stehen, wie aus der Mitteilung hervorgeht. 

Christof Geigerseder wird die Transformation begleiten

Bis Ende März 2022 werden Geigerseder und Jenny zusammen mit weiteren Kaderärzten sowie den Assistenzärzten die ärztliche Betreuung der Notfallstation Wattwil sicherstellen. Im Anschluss werden sie die Transformation am Standort Wil unterstützen. Christof Geigerseder wird in seiner Funktion als Ärztlicher Leiter Notfallmedizin SRFT und Ressortleiter Medizinische Kliniken zusammen mit Senad Tabakovic, Leitender Arzt Notfallstation Wil, den Ausbau der Notfallstation am Standort Wil vorantreiben und damit die Transformation im Bereich Notfallmedizin im Jahr 2022 abschliessend begleiten können. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

image

Schaffhausen: Spitalrat befördert Boris Jung

Die Spitäler Schaffhausen haben den bisherigen Oberarzt zum Leitenden Arzt für ambulante Psychiatrie ernannt.

image

Annette Ciurea verlässt das Spital Männdorf

Die Ärztin wechselt in die Geschäftsleitung von Age Medical. Dort soll sie mitunter Angebote rund um die Palliative Geriatrie weiterentwickeln.

Vom gleichen Autor

image

Insel Gruppe: Chefarzt Stephan Jakob gibt Leitung weiter

Joerg C. Schefold übernimmt die Klinikleitung der Intensivmedizin am Berner Inselspital. Er folgt auf Stephan Jakob, der in Pension gehen wird.

image

Ärzte greifen während Arbeit zu Alkohol und Drogen

Da die Belastung im Gesundheitswesen hoch ist, erscheinen offenbar Ärzte sogar betrunken oder high zur Arbeit. Dies zumindest geht aus einer Umfrage aus den USA hervor.

image

Ist Mikroplastik im Blut eine Gefahr für die Gesundheit?

Die Basler Nationalrätin Sarah Wyss will wissen, welchen Einfluss Mikroplastik auf die menschliche Gesundheit hat. Hier die offizielle Antwort des Bundesrates.