Insel Gruppe sammelt fast 70'000 Franken über Crowdfunding

Mit dem Geld soll ein Mikroskop entwickelt werden, das Hirntumorpatienten zugute kommt.

, 19. September 2017, 12:28
image
  • insel gruppe
  • spital
45 Tage hatte das Team rund um den Neurochirurgen Philippe Schucht Zeit, auf der Crowdfunding-Plattform Wemakeit die Zielsumme von 50'000 Franken zu erreichen. Nach nur 29 Tagen war es geschafft. Bis zum Ende der Kampagne am 18. September 2017 kamen insgesamt 69'060 Franken zusammen. 
Schucht, Leitender Arzt an der Universitätsklinik für Neurochirurgie am Inselspital, zeigt sich «überwältigt von der grosszügigen Unterstützung». Für die Klinik war das Crowdfunding ein Novum. Es handelt sich dabei um eine Methode der Geldbeschaffung übers Internet, bei der eine Vielzahl von Personen  (Crowd) als Geldgeber auftreten können. 
Damit geht das Projekt HORAO in die zweite Phase. Ein Wettbewerb soll nun Forscher- und Entwicklerteams weltweit dazu motivieren, ein neuartiges Mikroskop zu entwickeln. Es soll bei Hirntumorpatienten das gesunde Gewebe darstellen, damit es die Neurochirurgen besser vom Tumor unterscheiden können. Das gesammelte Geld winkt als Belohnung. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Service on Demand im Gesundheitswesen: einfach cool.

Service on Demand ist einfach, flexibel und innovativ. Anders gesagt, eine Dienstleistung, die nur nach Bedarf zum Einsatz kommt und einen Auftrag digital der richtigen Stelle meldet.

image

Bildungsstation am Kantonsspital Aarau

Das Kantonsspital Aarau bildet derzeit über 350 Lernende und Studierende im Bereich Pflege und medizinische therapeutische Therapieberufe aus. Ihnen ein attraktives Arbeits- und Ausbildungsumfeld zu bieten ist das oberste Ziel. Dazu geht das KSA innovative Wege.

image

Neuer Chefarzt für die Rehaklinik Zihlschlacht

Karsten Krakow übernimmt die Funktion des Chefarztes für Neurologische Rehabilitation und Frührehabilitation bei der Vamed-Rehaklinik Zihlschlacht.

image

Hier könnte bald ein neues Spital stehen

Die Lindenhofgruppe prüft auf dem Berner Springgarten-Areal die Realisierung eines möglichen neuen Spitalstandorts.

image

Kantonsspital St.Gallen stellt die Notfallmedizin neu auf

Das Kantonsspital St.Gallen organisiert die Zentrale Notfallaufnahme neu, vollzieht gleichzeitig einen Namenswechsel und ernennt eine neue ärztliche Leiterin.

image

Gleich vier neue Chefärzte für das Universitätsspital

Am Universitätsspital Basel (USB) treten in den nächsten Monaten zwei Chefärztinnen und zwei Chefärzte ihre neuen Positionen an.

Vom gleichen Autor

image

Pflege: Zu wenig Zeit für Patienten, zu viele Überstunden

Eine Umfrage des Pflegeberufsverbands SBK legt Schwachpunkte im Pflegealltag offen, die auch Risiken für die Patientensicherheit bergen.

image

Spital Frutigen: Personeller Aderlass in der Gynäkologie

Gleich zwei leitende Gynäkologen verlassen nach kurzer Zeit das Spital.

image

Spitalfinanzierung erhält gute Noten

Der Bundesrat zieht eine positive Bilanz der neuen Spitalfinanzierung. «Ein paar Schwachstellen» hat er dennoch ausgemacht.