Das Stadtspital hat eine neue Chefärztin Radiologie

Thi Dan Linh Nguyen-Kim wechselt vom Unispital Zürich (USZ) an das Stadtspital Zürich Waid. Dort wird sie die Führung der Radiologie und Nuklearmedizin übernehmen.

, 4. Februar 2022, 06:15
image
Thi Dan Linh Nguyen-Kim wird neue Chefärztin Radiologie und Nuklearmedizin am Stadtspital Zürich Waid. Die 44-Jährige tritt ihre Stelle Anfang April an. Sie folgt auf Tarzis Jung, der in den Ruhestand geht.
Nguyen-Kim arbeitet derzeit als Oberärztin am Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie am Universitätsspital Zürich (USZ). Bereits ihre Assistenzzeit (2008 - 2014) verbrachte sie am USZ.
Nguyen-Kim wurde 2019 von der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich zur Privatdozentin ernannt. Die 44-Jährige ist zudem wissenschaftliche Mitarbeiterin am Netherlands Cancer Institute
Ihr Studium in Humanmedizin hat Nguyen-Kim an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen absolviert. 
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
2 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Mehr zum Thema

image

Gesundheitsdirektion schafft neue Abteilung Digitalisierung

Mit der Ernennung eines neuen Generalsekretärs in der Zürcher Gesundheitsdirektion soll die Digitalisierung innerhalb der Direktion mehr Gewicht erhalten.

image

Hirslanden: Neue Direktorin in Cham

Die Pflegefachfrau Yvonne Hubeli wechselt von der Hirslanden Klinik Aarau nach Cham. Und auch in der Luzerner Klinik St. Anna kommt es zu einem Wechsel an der Spitze.

image

Drei Unispitäler nehmen schwer kranke Ukrainer auf

Die ersten fünf schwerkranken Menschen aus der Ukraine dürfen sich in der Schweiz behandeln lassen – nach einem aufwändigen Aufnahmeverfahren.

image

Cybersicherheit: Unispital Zürich kooperiert mit Armasuisse

Das Bundesamt für Rüstung Armasuisse entwickelt eine neue Cyber-Defence-Software. Mit an Bord ist auch das Universitätsspital Zürich (USZ).

image

Das ist der neue Chef der Infektiologie am Stadtspital Zürich

Adrian Schibli übernimmt die Leitung der Abteilung für Infektiologie, Spitalhygiene und Personalmedizin am Stadtspital Zürich. Er ist der Nachfolger von Geri Eich.

image

Der Mehrwert von Echtzeit-Analysen im Qualitätsmanagement

In Punkto Qualität ist im schweizerischen Gesundheitswesen aktuell sehr viel in Bewegung. In naher Zukunft werden vom Bundesrat nationale Qualitätsverträge in Kraft gesetzt. Und auf kantonaler Ebene definiert die Zürcher Spitalliste 2023 neue Massstäbe in Sachen Qualitätscontrolling.

Vom gleichen Autor

image

«Ich brauchte nach der Pause mindestens drei Jahre»

Daniela Fürer arbeitete rund eineinhalb Jahre als Intensivpflegefachfrau, dann wurde sie Mutter und machte eine lange Pause – bis zum Wiedereinstieg.

image

Quereinstieg Pflege: Hunger auf beruflichen Neubeginn

Der Rucksack von Annette Gallmann und Peter Kienzle ist gefüllt mit allerhand Arbeits- und Lebenserfahrung. Die 47-jährige Gastronomin und der 52-jährige Art Director machen die Ausbildung HF Pflege.

image

Hat das Stethoskop auf Arztfotos seine Berechtigung?

Ärztinnen und Ärzte werden fast immer mit einem Stethoskop um den Hals abgelichtet. Braucht’s das? Und: Ist das medizinische Diagnoseinstrument überhaupt noch zeitgemäss?